Scala 2.9.0 und Typesafe


Seit ein paar Tagen ist Scala 2.9.0 raus, das hauptsächlich durch parallele Collections glänzt. Eine kleine Überraschung ist die Ankündigung der neuen Firma Typesafe von Martin Odersky und Akka-Autor Jonas Bonér. Typesafe will einen fertigen Scala-Akka-Stack (als Open Source) sowie kommerziellen Support anbieten. Die Liste des Typesafe-Teams liest sich wie das Who-is-Who der Scala-Programmierung. Auch Heiko Seeberger von Weigle-Wilczek, der sicher einigen durch seine Scala-Vorträge und -Artikel (z.B. bei jaxenter) bekannt ist, ist mit von der Partie.

Übrigens hat es einen Grund, warum ich mich in letzter Zeit etwas rar mache und mich nur mit Kurzbeiträgen wie diesem hier melde: Ich arbeite an einem etwas verrückten Projekt, das Typen höherer Ordnung (siehe z.B. hier) und Haskells Typklassen (wie Monaden) in Java „simuliert“. Später mehr dazu, heute nur der Link und die Warnung, dass dieser Code zur Verquirlung des Gehirns führen kann.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Scala 2.9.0 und Typesafe

  1. Es wird sicher interessant sein, inwiefern das „Commercialising“ auf die Weiterentwicklung Einfluss nimmt. Ich fand es merkwürdig, dass erst die EU Fördergelder für die Uni bewilligt und ein paar Monate später die Ausgründung einer Firma(mit massivem VC Einsatz) erfolgt, die sich rund um Scala positioniert.
    Da bahnt sich ein hübscher Interessenkonflikt an, aber vielleicht bin ich ja der einzige Schuft, der Böses dabei denkt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s