Ich bin dann mal kurz weg…


Soooo, mal wieder ein Lebenszeichen meinerseits. Ich bin allerdings wirklich reif für die Insel, wo ich mich den restlichen März um eine Sprache kümmern werde, mit der ich mich schon länger als mit Scala beschäftige: Japanisch. Das heißt zwar für mich (hoffentlich) Kirschblüte, für dieses Blog allerdings eher Dürreperiode. Und im April sieht es auch nicht viel besser aus, da allerdings aus beruflichen Gründen. Es tut mir leid, dass ich eure Geduld so strapazieren muss…

Aber anderswo gibt es auch interessante Sachen. Gerade habe ich mir den Screencast Get Started With Scala, Sbt And Eclipse angeschaut. Auch wenn ich selbst lieber NetBeans nehme: Cool!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s